Unser Antrag auf Städtebauförderung • Mitgliederversammlung April 2019

Liebe Mitglieder,
wir haben im Mai viel Neues zu berichten:

1. Der Glonner Gemeinderat stimmt über unseren Antrag auf Bewerbung in ein geeignetes Städtebauförderprogramm ab
Nach einer Klausur im Februar 2019 und einem gemeinsamen Termin mit der zuständigen Mitarbeiterin der Regierung von Oberbayern waren die Glonner Gemeinderäte nun auch von den Vorteilen einer Städtebauförderung überzeugt.

Am 30.04.2019 beschlossen sie, die Verwaltung zu beauftragen, Angebote für ein ISEK – Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept – bei geeigneten Stadtplanern einzuholen.

Zuvor soll eine interfraktionelle Arbeitsgruppe zu verbessernde Mißstände, die wichtigsten Themen und das „Besondere in Glonn“ erarbeiten. So soll das Sanierungsgebiet festgelegt werden – die Ortsbereiche in Glonn also, die im Rahmen der Städtebauförderung überhaupt betrachtet werden sollen.

Die Gruppe hat sich am 20.05.2019 zum ersten Mal zusammengesetzt, und auch Vertreter des Glonner Verkehrsvereins waren bei dem offenen und sehr konstruktiven Treffen dabei.

Als Oberziele der Stadtplanung im Zuge einer Städtebauförderung wurden diese Themen bestimmt:

  • Verkehr
  • Aufenthaltsqualität, Ortsbild
  • Barrierefreies Dorf
  • Lokales Gewerbe, Nahversorgung
  • Grünzüge, Landschaft, Klimafolgeanpassung

Bei den Sanierungsgebieten wurde über diese Glonner Bereiche diskutiert:

  • Klosterweg mit Geschwister-Scholl Straße unter besonderer Betrachtung von Bauoptionen und Gebäudebeziehungen
  • Bahnhofsplatz bis Staatsstraße – Steinbruchweg – Marktplatz – Wolfgang-Wagner-Straße – Lena-Christ-Straße – Huber-Wirt
  • Entlang der ST 2079 – Münchenerstr. – Rotterstr
  • Einfahrtsstraßen: Kastenseestr., Feldkirchenerstr., Haslacherstr., Zinnebergerstr., „Alte Moosacherstr.“
  • weitere Themen waren unter anderem auch die Wasserläufe in Glonn

2. Unsere Mitgliederversammlung im April 2019
Bei unserer letzten Mitgliederversammlung im April 2019 wurde unser Vorsitzender Anton Altinger und unsere Schatzmeisterin Sabine Decker wiedergewählt. Als neue Schriftführerin wurde Marina Huber gewählt, da Doris Eichmeier nicht mehr zu Wahl stand.

Doris gilt unser besonderer Dank für die Arbeit der letzten Jahre und Marina wünschen wir viel Spaß in der Vereinsarbeit als Schriftführerin.

Herzlichst, Euer Vorstand des Glonner Verkehrsvereins IG RVG e.V.

Toni Altinger
Vorsitzender

Sabine Decker
Vorstand

Doris Eichmeier
Vorstand